Agile Werkzeuge – Wertebasierte Priorisierung (1061)

Um was geht’s?

Ein großes Thema in jedem agilen Projekt ist die Priorisierung des Backlogs. Nach welchen Kriterien soll dieses Backlog organisiert werden?



Kurze Erinnerungshilfe
  • Finanzielle / Kaufmännische Betrachtungen – Schnellster Return on Investment wird priorisiert. 
  • Compliance – Wenn bestimmte gesetzliche Vorgaben zuerst erledigt werden müssen. 
  • „Costumer Value“ – Verschiedene Methoden, die bei der Priorisierung helfen:
    • MoSCoW
    • Monopoly Money
    • 100 Punkte Methode
    • Kano Analyse
    • Relative Ranking
    • MMP / MVP / MMF 
  • Technologisch, Risikobasiert – Hochrisiko-Storys werden zuerst entwickelt. 

Und in der Praxis?

Auch hier gilt, dass die oben vorgestellten Priorisierungsmethoden in etlichen Projektumgebung bereits erfolgreich und intuitiv durchgeführt werden. Allerdings findet immer noch in vielen Umgebungen keine bewußte Methodenanwendung für die Priorisierung statt. Das kann ganz schnell darin enden, dass zuerst die User Stories gemacht werden, die “am meisten Spaß machen”, die Entwicklergruppe am “meisten Lust” darauf hatte oder man sich den größten “Wow-Effekt” im Review-Meeting verspricht.

Das muss nicht automatisch falsch sein. Kann aber in die komplett falsche Richtung führen.


Reflexionsfragen
  • Wie priorisieren Sie die Backlog-Elemente in Ihrem Projekt?
  • Verwenden Sie eine nachvollziehbare Methode?
  • Kommt es bei den Priorisierungen immer wieder zu Diskussionen?
  • Erleben Sie manchmal Interessenskonflikte?

Copyright Gita GmbHAlle Rechte vorbehalten.