Agile Projektselektion (1051)

Um was geht’s?

Auch bei agilen Projekten ergibt sich die Frage, welches Projekt selektiert werden soll (Wenn ein Product Owner zu viele Visionen hat, z.B.)

Ein paar Gedanken hierzu.



Kurze Erinnerungshilfe
  • Wie wählen wir im agilen Umfeld die durchzuführenden Projekte aus? Bzw. wie legen wir fest, welche Product Vision umgesetzt wird?
    • Wie früher über den Business Case? Ohne abschließend formulierte Anforderungen, wie es eben zu agil gehört?
    • Oder darüber, welcher Product Owner den besten Auftritt vor dem Auswahlkomitee hat?
    • Oder über die (extrem grobe) Hochrechnung des ersten Releasedatums des MVP (Minimum Viable Product)?
    • … ?
  • Gibt es einen agilen Auswahlprozess? Einige Überlegungen:
    • Agile Projekte und klassische Projektselektion widersprechen sich schlicht
    • Klassisch: Vor Start auswählen und dann (manchmal sinnlos und zwanghaft) durchführen
    • Agil: Starten, schnell wichtigste Requirements umsetzen – und dann aufgrund von Feedback entscheiden, ob weitergemacht oder abgebrochen wird
    • Oder ganz ketzerisch:
      • Klassisch: Welche Projekte starten wir?
      • Agil: Welche Projekte beenden wir?

Copyright Gita GmbHAlle Rechte vorbehalten.