Ist der Projektleiter Schnee von gestern? (1047)

Um was geht’s?

Im ScrumGuide gibt es die Rolle Projektleiter nicht mehr. Was bedeutet das genau und wer übernimmt dann dessen Arbeit. Aber: Ist dieser Ansatz auch praktikabel?



Kurze Erinnerungshilfe
  • Aus diesen Gründen könnten Projektleiter obsolet werden:
    • Wenn Team, Scrum Master und Product Owner gewillt sind, sich dessen Aufgaben zu teilen.
    • Wenn ein Projektleiter nur ein “Middle Man” ist, der die Anforderungen des Product Owners weitergibt.
  • Wenn es keinen Projektleiter gibt
    • Was bedeutet das für das Team?
    • Und die Gesamtorganisation?
  • Wenn es zusätzlich doch noch einen Projektleiter gibt
    • Wie interagiert der dann mit dem agilen Projekt?
    • Was ist in der (Projekt)Organisation zu klären?
    • Wie unterscheidet sich diese Art Projektleiter vielleicht vom klassischen Projektleiter?

Und in der Praxis?

Eine heikle Frage, die in vielen praktischen Fällen mit einem zusätzlichen Projektleiter beantwortet wird. Das ist generell auch kein Problem, da große Projekte einen Integrationsanspruch haben, der erfüllt werden muss.

Nicht die Existenz eines Projektleiters ist problematisch, sondern die Interaktion und Aufgabenverteilung mit dem agilen Team. Hier lohnt es sich, zweimal nachzudenken, bevor in die falsche Richtung gestaltet wird.


Reflexionsfragen
  • Wie unterscheidet sich diese (hybride) Art von Projektleiter vom rein klassischen Projektleiter?
  • Welches generelle Verhalten ist sinnvoll?
  • Wie stark mischt er/sie in den agilen Anteilen mit?
  • Wie ist diese Rolle in der (Projekt)Organisation angesiedelt?
  • Welche Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Schnittstellen gibt es?

Copyright Gita GmbHAlle Rechte vorbehalten.