Sprintdurchführung (1035)

Um was geht’s?

Wie läuft ein Sprint im Detail ab und was gibt es hierbei zu beachten?



Kurze Erinnerungshilfe
  • Sprintdurchführung beginnt am zweiten Tag des Sprints
    • Teamorientiert und -organisiert
    • Daily Scrum
    • Impediment Backlog
      • Liste von Widerständen
      • Geführt vom SCRUM Master
    • Sprint Backlog – Liste der Aktivitäten, die in diesem Sprint zu erledigen sind
    • Optional: Sprint Burndown, analog zum Release Burndown
    • Auf der Kanban-Tafel täglich Fortschritt eintragen
  • Daily Scrum
    • Organisation: Täglich
    • Ca. 15 Minuten timeboxed
    • Was wurde gemacht, was haben wir erreicht?
    • Was machen wir heute, was wollen wir erreichen?
      • Idealerweise sind die Aktivitäten auf der Kanban-Tafel in Tagesgröße und können dann in andere Spalten “umgehängt“ werden
    • Gibt es irgendwelche Hindernisse?
    • Entscheidungen
  • Übliche Fehler Sprintdurchführung
    • In den Sprint wird “reinregiert“
    • Keine Teamarbeit / wechselnde Leute
    • Keine Steuerung / Burndown
    • Kein tägliches Meeting
    • Kein Fokus auf die Impediments

Copyright Gita GmbHAlle Rechte vorbehalten.